Buchungsanfrage
stellen
NEWS / 19. März 2018

Konzert

Maggie Jane & Band in der Black Box

Maggie Jane … der warme Soul ihrer Stimme, eingebettet im Singer/Songwriter Pop und Smooth Jazz  mit leichten Country-Einflüssen, geht unter die Haut!

Melancholie trifft auf Lebensfreude, Sehnsucht auf Zufriedenheit, Leichtigkeit auf Tiefe.

Mit Covers unter anderem von Sting, Duffy, James Bay, Amanda Marshall und einigen ihrer eigenen Songs ist ein akustisches Konzertprogramm entstanden, das den Hörer mitnimmt auf weites Land, auf eine Reise, bei der er sich fallen lassen kann!

Mit von der Partie sind Martin Kursawe (guitars), Viktar Makhnovich (piano), Stephan Eppinger (contrabass) und Thomas Sporrer (drums)

Kartenvorbestellung: www.münchentickets.de

NEWS / 10. Dezember 2017

Konzert

„Winternachtszauber“

Lieder voller Hoffnung, Frieden, Glück

Maggie Jane verzaubert die kalte Winternacht

DIESSEN – Während droben auf dem Klosterberg eiskalter Wind und Regen die Schneedecke in Blitzeis verwandeln, bedeckt drunten – am Seeufer in St. Alban – noch eine weiche Schneedecke den Klostergarten der Schwestern. Andechs grüßt über den nachtdunklen Ammersee, und wie ein strahlender Adventskalender leuchteten die Kirchenfenster vom kleinen Seekirchlein, zu dessen Kirchentüre Fackeln den Weg weisen: Drinnen öffnet der Rotary Club Ammersee – Römerstraße, RC, am Abend des Zweiten Adventssonntages das zehnte Fensterchen vom Lebendigen Adventskalender. 

Bischof Nikolaus sitzt zwischen den Benediktinerinnen von St. Alban in den hinteren Reihen. Die kleine gelbe Wallfahrtskirche, direkt am Seeufer, betreut und gepflegt von den Schwestern, ist vollbesetzt. Vom Altarraum aus erfüllt die energiegeladene Stimme der in Greifenberg lebenden Sängerin Maggie Jane den Kirchenraum. Ihre Stimme voller Facetten, Tiefe und Leidenschaft ist weich, samtig, sinnlich. Wer sie von Konzerten kennt, weiß um ihre Stimmgewalt. Die Sängerin ist in Augsburg geboren, hat lange in Amerika und Kanada gelebt. Bekannt geworden mit einfühlsamen Cover-Interpretationen von Jazz und Popballaden sowie stimmgewaltigen Soul- und Rockklassikern. 

Für den Lebendigen Adventskalender begleitet sie Songwriter Joachim Muffler vom RC Wörthsee am Keyboard. Zu ihren selbstgeschriebenen und arrangierten Liedern spielt sie die Gitarre – solange bis die Finger angesichts der Kälte streiken. Maggie Jane stellt ihre Lieder hinein in die Weihnachtszeit und führt emotional und liebeswürdig durch die Inhaltswelten. Sie singt von den Gefühlen, nach Oben zu schauen zu den Sternen und sich überraschen und leiten zu lassen, „wie einst die Hirten auf dem Felde“. 

WENN EINEM FLÜGEL WACHSEN …

Sie erzählt auch von ihrer eigenen Familie, von ihrer Mami, die in Kriegszeiten in einem Waisenhaus aufgewachsen ist, und sie spricht von dem Wunsch, wie schön es wäre, wenn einem Flügel wachsen, sprich wenn man die Chance hätte, immer seinen Fähigkeiten zu folgen und das Beste daraus zu machen. Deshalb, erklärt sie den Sinn des lebendigen Adventskalenders 2017, fördere die rotarische Aktion heuer ein heimisches Kulturprojekt, das es jungen Menschen erlaubt, die eigene Kreativität auszubauen und individuelle Lebenswege zu stärken (Wolfang Hauck, Landsberger Kulturverein „dieKunstBauStelle e.V.“). Und sie singt weiter von der Sehnsucht, die keine Grenzen kennt. Von Hoffnung, Freiheit, Frieden und Glück.  

An Ende öffnet der Nikolaus seinen großen Sack – jeder darf hineinkriechen und sich eine Leckerei herausholen. Zum Ausklang des Abends, bei dem die Schwestern von St. Alban als liebenswerte Gastgeberinnen ihre Gäste am wärmenden Holzfeuer mit Kürbissuppe, Schmalzbroten, Glühwein und Gebäck aufwärmen und bewirten, hat der Nikolaus sein Geheimnis gelüftet: Unter Rauschebart und Mitra kommt Rotary-Präsident Professor Dr. med. Klaus Mann aus Riederau hervor.

Beate Bentele.

NEWS / 3. Dezember 2017

Konzert

„Have yourself a merry little Christmas!“

 

Have yourself a merry little Christmas!

Passend zur Atmosphäre der Vorweihnachtszeit gibt Maggie Jane dieses Jahr gleich zwei Konzert mit altbekannten und modernen amerikanischen Weihnachtsliedern.

Das letztjährige Konzert in der ausverkauften Uttinger Christuskirche fand großen Anklang.

Begleitet wird sie von Viktor Makhnovich am Piano und Martin Kursawe an der Gitarre. Das Konzert bietet eine wohltuende Gelegenheit, im geschäftigen Weihnachtstrubel innezuhalten und ein ganz eigenes, „kleines“ Weihnachten zu erleben. 

Freuen Sie sich auf ein stimmungsvolles Programm!

 

Sonntag, 03.12.2017 Genusszentrale Puchheim, 18 Uhr

Kartenvorverkauf:  post@genusszentrale.de

 

Donnerstag, 14.12.2017, Christuskirche Utting, 20 Uhr

Ab 19.30 Uhr „Come together“ mit Glühwein am Winterfeuer!

Kartenvorverkauf:  k.lankes@raum-immobilien.de

 

a3_quer

NEWS / 19. September 2017

News

www. „Weinzelt Wies’n Wahn“ 2017

Beim diesjährigen Oktoberfest hat Maggie Jane den Auftritt der Högl Fun Band im Weinzelt nicht nur mit ihrer „Röhre“ bereichert! 

Die Krüge, Gläser und die Stimmung hoch!

….und nicht nur die Zuschauer hatten großen Spaß!!

NEWS / 27. April 2017

News

Im Glanz des FC Bayerns!

 

Mehrere Veranstaltungen in der Allianz Arena und auch im Herzen Münchens ließen den diesjährigen kalten Frühling in einem ganz eigenen Glanz erstrahlen….!

Zusammen mit Da Capo Music war es ein Potpourri aus Emotionen, mitfiebern und mitfeiern!

SDC12299 (1)
NEWS / 14. März 2017

News

Benefizkonzert

„Jedem Anfang wohnt ein Zauber inne …“

Rotarier helfen ambulanten Kinderhospiz am AMMErSEE Gutes zu tun für die Region.

Der Rotary Club Ammersee-Römerstraße hat 1.200 Euro an den Hospizdienst HosDiam gespendet (von links): Sängerin Maggie Jane, HosDiam-Geschäftsführerin Irmgard Schleich und Rotary-Präsidentin Nicole Truckenbrodt. (Bild: Rotary Club )

Der Rotary Club Ammersee-Römerstraße hat dem Hospizdienst HosDiam, dem auch das ambulante Kinderhospiz Theotinum zugeordnet ist, 1.200 Euro gespendet. Die Gelder kamen durch ein Benefizkonzert mit der bekannten Pop- und Jazzsängerin Maggie Jane aus Greifenberg zusammen.

„Dem Rotary Club Ammersee-Römerstraße ist es ein großes Anliegen, direkt hier in unserer Region, rund um den Ammersee, Gutes zu tun. Oft vergessen wir in unserem Alltag, dass jeder Anfang, jedes Leben sein Ende in sich trägt. Jeder wünscht sich ein würdevolles Leben und Sterben, bis zuletzt“, betont Rotary-Präsidentin Nicole Truckenbrodt. Sterbende Menschen und ihre Angehörigen zu begleiten, dieser Dienst an Menschen dringe jedoch kaum an die Öffentlichkeit. Daher sei es dem Club so wichtig, den Konzerterlös HosDiam zukommen zu lassen. „Damit diese professionelle, mitfühlende und wichtige Kranken- und Sterbe-Begleitung weiterhin ihren wertvollen Dienst in unserer Region tun kann.“

Eine Vision

Die Vision des Hospizdienstes HosDiam ist der Aufbau einer „Hospizherberge“. Die meisten Menschen möchten zu Hause gepflegt werden oder dort sterben. Auch Familien mit schwerkranken Kindern und Jugendlichen wünschen sich das, doch nicht immer reichen die Kräfte der Angehörigen beziehungsweise die medizinischen und pflegerischen Versorgungsmöglichkeiten dafür aus.

Der Theotinum Verein, als Träger des ambulanten Kinder- und Jugendhospizes Dießen und die Geistliche Gemeinschaft der Dienerinnen der Gekreuzigten Liebe und der Schmerzhaften Mutter Gottes, planen deshalb, gemeinsam mit dem ambulanten Hospizdienst Ammersee, eine Hospizherberge zu gründen.

Gemeinsam

Mit dieser Vision möchten sie, lebensverkürzt erkrankten Kindern und Jugendlichen sowie deren Familien und Geschwisterkindern, gemeinsame Aufenthalte ermöglichen. Daneben soll die “Hospizherberge” älteren Palliativpatienten ebenso offen stehen und ihnen in gleicher Weise, wie bei Kindern und Jugendlichen, einen frühzeitigen Zugang in die Hospizherberge ermöglichen, der sich nicht mehr nur auf die letzte Lebensphase beschränken muss. Ferner möchten sie Menschen beherbergen, die sich in hoffnungsloser Lage oder einer lebensbedrohlichen Krise befinden und zugleich Trauernden einen Ort bieten, an dem diese, mit ihren bereits erlebten oder drohenden Verlusterfahrungen, nicht allein gelassen werden.

Der Zauber

Unter dem Motto „Jedem Anfang wohnt ein Zauber inne…“ hatte der Rotary Club Ammersee-Römerstraße Anfang des Jahres zu dem Neujahrskonzert mit Maggie Jane in den Gasthof Drexl in Schondorf eingeladen. „Die Zeit steht niemals still. Wie jeder Jahresanfang birgt auch das Jahr 2017 einen sanften Zauber in sich, eine leise Sehnsucht, eine stille Hoffnung auf Neuanfang, auf bessere Zeiten“, hieß es in der Einladung. Die gebürtige Augsburgerin Maggie Jane entdeckte während ihrer Jahre in Kanada und den USA ihre Liebe zu amerikanischen Musikstilen und lässt auch in eigenen Songs Elemente aus Soul, Blues und Pop mit leichtem Jazzapproach einfließen. Bei dem Benefizkonzert in Schondorf begeisterte sie ihr Publikum. Deutschlandweit und international wird sie für exklusive Firmenevents und Feiern gebucht. So sang sie auch bei der Trauung von FC Bayernspieler Philipp Lahm. Im vergangenen Herbst war sie im Fernsehen bei „The Voice of Germany“ zu sehen.

(14.03.2017, 5 Seen Wochen Anzeiger)

 
NEWS / 16. Februar 2017

Konzert

„Power of Love“

….ein gelungenes und begeisterndes Konzert in dem fast ausverkauften Prinzregententheater zusammen mit der Fink & Steinbach Bigband unlimited, Silvia Dias, Milos Malesevic und Sandro Luzzu!

„Der Konzertabend zum Valentinstag im Prinzregententheater wird sicherlich vielen Gästen noch lange in sehr guter Erinnerung bleiben. Die größten Lovesongs der Musikgeschichte aus den Bereichen Musical, Film und Popmusik brachte die Bigband mit ihren fantastischen Musikern zusammen mit den herausragenden Gesangssolisten Silvia Dias, Maggie Jane, Sandro Luzzu und Milos Malesevic auf Bühne. Eine mitreisende und unterhaltsame Darbietung vom Feinsten!“

Photos © Roland Schell

Demo CD Hülle - fertig1
NEWS / 11. Januar 2017

Konzert News

„Jedem Anfang wohnt ein Zauber inne“

Benefiz – Neujahrskonzert

Die Zeit steht niemals still und wie jeder Jahresanfang birgt auch das Jahr 2017 einen sanften Zauber, eine leise Sehnsucht, eine stille Hoffnung in sich – auf einen Neuanfang, auf Veränderung, auf bessere Zeiten, und lässt uns unsere vergessenen Träume weiterspinnen und unseren Wünschen und guten Vorsätzen ein wenig nachhängen. Das Ungewisse, das vor uns liegt, ist uns zu keiner anderen Jahreszeit so bewusst wie in diesen ersten Wochen des neuen Jahres!

So lädt Sie der Rotary Club Ammersee-Römerstraße ein, den Zauber des neuen Jahres zu begrüßen! Freuen Sie sich auf einen Abend mit stimmungsvollem und sinnlichem Ambiente, und lassen Sie sich von Maggie Jane, Viktor Makhnovich am Flügel und Martin Kursawe an der Gitarre verzaubern!

Der Erlös des Konzertes kommt dem Hospitzdienst Hosdiam, hier am Ammersee, zu Gute!

weihnachtsplakat-neujahresplakat

maggie-jane_neujahresplakat